Buchtipps

Buchtipp: Donald Trump „Gib niemals auf!“

Keine Kommentare

Es ist nicht leicht, Bücher von Donald Trump einzuordnen. So wie die Person, so ist es auch mit den Dingen, die er tut. Irgendwie passt er in keine Kategorie. Die Frage ist aber: Kann ich als Investor oder Privatanleger etwas von Donald Trump lernen?

Donald Trump bewegt sich ganz offensichtlich um seinen eigenen Planeten. Er passt sich nicht an. Er agiert meistens überraschend und manchmal auch verstörend. Aber steckt hinter der Fassade eine Botschaft, die mir echten Mehrwert bringt? Womit ich bei seinem Buch „Gib niemals auf!“ (erschienen im Redline Verlag) bin. Kurzgefasst muss ich erst einnmal sagen, dass sich die 41 Lektionen inhaltlich zu zwei Dritteln ausschließlich um seine Bauvorhaben kümmern. Das liest sich sehr spannend und kurzweilig, aber die Frage bleibt: Wo ist hier der Benefit?

Donald Trump: Hinter dem Marketing steckt viel Wissen und Knowhow!

Es gibt ihn natürlich. Zum einen wiederholt Trump bei den Schilderungen seiner Immobilien-Deals immer wieder Mantra-artig den Buchtitel – „Gib niemals auf!“ Und das ist definitiv ein guter Rat, den man bei allem, was man tut, beherzigen sollte. Ein paar konkrete Dinge nennt Donald Trump dann aber doch. Da ist zum Beispiel das Kapitel 33, in dem er die vier Ratschläge, die ihm sein Vater Fred Trump gab, näher erklärt. 

Vier Ratschläge von Fred Trump an seinen Sohn Donald!

1. Fang an!

Ganz klare Botschaft hier ist die Tatsache, dass nur wer eine konkrete praktische Handlung ausführt, überhaupt etwas Neues beginnt. Also einfach anfangen und nicht zu lange zögern oder auf bessere Gelegenheiten warten. 

2. Tu es!

Damit ist gemeint, dass man sich auf Probleme und Herausforderungen einstellen sollte. Nichts wird glatt gehen. Überall lauern Hindernisse, die es zu umgehen gilt. Wer unnachgiebig und selbstbewusst bleibt, wird sich nach den Anfangsschwierigkeiten aber immer besser in Schwung bringen und alle Schwierigkeiten meistern.

3. Tu es richtig!

Keine halben Sachen. Kein Mittelmaß. Man sollte sich voll in der einen Sache, die man macht, engagieren. Und man soll von Anfang an und während der ganzen Zeit, die man an seinem Projekt arbeitet, immer nach dem Besten streben. Das beginnt natürlich damit, dass man an sich selbst nur die höchsten Ansprüche stellen sollte.

4. Steig aus!

Ist der Job erledigt, dann soll man sich neue Aufgaben suchen. Nicht an ein Projekt klammern und nie wieder loslassen. Die nächste Gelegenheit wartet schon. Wenn man sich gut managen oder Dinge auslagern kann, dann sollte man das tun. Sonst gibt es irgendwann keine Möglichkeit mehr zu wachsen, weil man vom Tagesgeschäft so okkupiert ist, dass man keinen Blick mehr hat für das Neue. 

Die vier wichtigsten Regeln von Donald Trump sind echter Mehrwert für Macher!

Den Inhalt dieser vier Regeln kann ich voll und ganz unterschreiben. Sie sind kurz und kompromisslos aufgestellt und ein guter Leitfaden für Einsteiger in die Selbstständigkeit oder Gründer. Und die anderen Kapitel sind es wert, dass man sie liest. Dann versteht man diese vier Regeln noch besser. Nicht zuletzt schreibt Trump unterhaltsam und kurzweilig. Einige der Anekdoten, die er in diesem Buch erzählt, haben mich wirklich zum Staunen wie auch zum Schmunzeln gebracht. Im Anhang des Buches hat er seine Top 10-Regeln für Erfolg zusammengefasst. Meine Reflexionen dazu kannst du in diesem Beitrag lesen.

Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Buchtipp Technology vs. Humanity… und was das mit der Nasdaq zu tun hat

Buchtipp: „Denke nach und werde reich – Die Erfolgsgesetze“ von Napoleon Hill

Buchtipp: „Tools der Titanen“ von Tim Ferris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Buchtipp: Gary Keller und Jay Papasan „The ONE Thing“
Buchtipp: „Das Robbins Power Prinzip“ von Tony Robbins

Beitrag teilen

About

Investieren ist das neue Trading! Nach 20 Jahren Börse agiere ich gelassener, geduldiger und smarter. Möglich geworden durch eine neue Sichtweise und einen guten Plan. In meinem Blog philosophiere ich regelmäßig über Börse, Finanzen, passives Einkommen, Wissen und Tun, meine Investments, Aktien und langfristigen Vermögensaufbau.

Menü

Privacy Policy Settings

Marketing