Analysen

Alter Lachs! Die MOWI-Aktie: Trendbruch oder Buy the fuckin’ Dip?

Keine Kommentare

Ein Gastbeitrag von Geldbiber. Folge dem Autor bei Instagram.

164. Ja, 164 Tage waren wir zusammen. Mowi und ich. Dann habe ich verkauft, weil ich herausfand, das mein Broker Gebühren verlangte für Mowis schöne Dividende. Und nicht nur mein Broker machte uns das Leben schwer. Nein, auch Norwegen kam mit 30% Quellensteuer daher und dann auch noch unser Finanzminister, der sein Säckel füllen wollte. Es ist eine Auszeit, sagte ich mir, und wird keine Trennung auf ewig. Seit dem Verkauf habe ich Mowi nicht mehr aus den Augen gelassen. Der erste Kauf war eine spontane Entscheidung, durch einige Artikel in einem Anlegermagazin inspiriert. Aber dieses Mal wollte ich mehr über Mowi wissen als nur KGV, Dividende usw. Mir fielen auch Mowis Mitbewerber auf, die mit schöner Dividende locken und auch deshalb musste ich vor dem Kauf genauer hinsehen. Warum Mowi mein Anlegerherz zurück gewonnen hat, werdet ihr heute hier erfahren. 

Das Geschäftsmodell von Mowi

Mowi ASA (WKN: 924848) ist ein Nahrungsmittelunternehmen, spezialisiert auf Fischzucht aus Norwegen mit Sitz in Oslo. Mowi ist die Nr. 1 und der grösste Zuchtlachs-Konzern auf der Welt. Meeresfrüchte und Weißfisch zählen zu den weiteren Produkten. Nicht nur in Norwegen ist man geschäftlich tätig, sondern auch in Schottland, Frankreich, Kanada, Chile, Japan und den Faröer-Inseln. Verkauft wird in Amerika, Asien und Europa. Grösster Absatzmarkt ist der europäische. Der Konzern besitzt neun Marken, die sich global verteilen. 

Mowi ist in führender Position und ein global aufgestellter Konzern, was ihn auch unabhängiger macht gegenüber Umwelteinflüssen. Eine durch einen Sturm beschädigte Fischfarm oder auch Pilz- oder Algenbefall gefährden nicht sofort die Produktionskette. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber den Konkurrenten. 

Die Essgewohnheiten der Menschen weltweit ändern sich und von diesem Trend kann Mowi stark profitieren. Fisch statt Fleisch heißt es mittlerweile in vielen Ländern aufgrund des neuen Gesundheitsbewusstseins. Das hält die Nachfrage nach Mowi-Produkten hoch und lässt sie weiter steigen. Dies spiegelt sich im stetig steigenden Umsatz des Konzerns wieder. 

Fundamentaldaten der MOWI-Aktie 

In 2018 lag der Konzernumsatz bei 3,8 Mrd. EUR mit einem Gewinn von 567 Mio. EUR. Das 2018-er EPS lag bei 1,15. Der aktuelle Börsenwert beläuft sich auf knapp 11 Mrd. Euro. 

Screenshot von statista.com

Zum KGV der Aktie lassen sich unterschiedliche Angaben finden. Das KGV schwankt zwischen 16 und 20 je nach Quelle, bei der ich recherchiert habe. Also habe ich die Werte gemittelt und komme auf ein KGV von 18. Bei einem erwarteten Gewinnwachstum von 11% könnte ich hier auch noch mit einem KGV von 20 leben. 

Der Cashflow der Aktie in 2018 lag bei 1,20 EUR und deckte die Dividende von 1,05 EUR. Das Payoutratio beträgt 96% und sollte auf 3-Jahressicht auf 69% zurück gehen. Beim derzeitigen Kurs liegt die Dividendenrendite bei ca. 5,3%. Die Ausschüttung erfolgt quartalsweise in den Monaten Februar, Mai, August und November. Das macht die Aktie für mich zu meinem Favoriten, denn andere Aktien aus dieser Branche schütten nur jährlich oder halbjährlich aus. Meine Strategie ist der monatliche Cashflow und hier erfüllt Mowi meine Erwartungen, auch weil viele Firmen in den Monaten März/ Juni/ September und Dezember ausschütten. 

Im Jahr 2012 gab es keine Dividende. Leider war es mir nicht möglich zu recherchieren, warum das so war. 

Screenshot von statista.com

Verwendet man die DCF-Methode zur Analyse der Aktie, ist Mowi auf dem aktuellen Kursniveau klar unterbewertet. Man kann die Aktie aktuell mit einem Discount von über 50% erwerben. 

Chartanalyse der Mowi-Aktie: The Trend is your Friend! 

Zum Jahreswechsel 2017/18 sehen wir ein umgekehrtes Doppeltop, welches den Startschuss gab für eine anschließende 2-Jahresrallye. Rücksetzer in Richtung 200-er GD (im Chart grün eingezeichnet) waren jeweils gute Kaufgelegenheiten. Gerade jetzt eröffnet sich wieder eine Kaufgelegenheit im Bereich der 200-Tage-Linie. Für Mutige ist das ein klares „Buy the Dip“. 

Seit dem Überschreiten der 200-Tage-Linie im März 2018 arbeitet sich die Aktie in einem schönen Trendkanal nach oben. 

Auch hier gilt, das der untere Bereich des Trendkanals gute Möglichkeiten zum Einstieg in die Aktie bot. Das untermauert den „Buy the Dip“ für Käufer. 

Chart erstellt bei Ariva.de
Chart erstellt bei ariva.de

Mein Fazit zur MOWI-Aktie! 

Für mich ist die Aktie ein klarer Kauf. Vieles spricht für ein Investment. 

Das Unternehmen agiert in einer Wachstumsbranche. Mowi ist Marktführer und baut seine Position immer weiter aus. Die globale Verteilung der Zuchtfarmen minimiert das Risiko bei negativen Ereignissen. 

Aus charttechnischer Sicht bietet sich momentan ein schöner Einstieg an. 

Die Dividende mit 5,3% lässt einen auch nicht zögern – trotz der höheren Quellensteuer. Da muss man halt durch oder macht sich die Arbeit und lässt sie sich vom norwegischen Staat die Differenz zur deutschen Quellensteuer zurückerstatten. Das ganze noch quartalsweise ausgeschüttet – was will man mehr? 

Abgerundet wird das Ganze noch durch den Rabatt von über 50% auf die faire Bewertung der Aktie. 

Das Beste kommt zum Schluss. Das Beta. Mowis Beta liegt bei -0,18. Für mich nach dem Kauf eines Unternehmens im Cannabis-Sektor ideal, um das Beta meines Depots wieder in ruhigere Gewässer zu bringen. 

Also: fangt euch den Lachs, haut ihn euch in die Pfanne beziehungsweise Depot und lasst euch die Dividende schmecken. 

Keine Gewähr oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.
Der Autor ist investiert in Aktien des Unternehmens Mowi ASA. Keine Kaufempfehlung oder Anlageberatung.  

Photo by Robson Hatsukami Morgan on Unsplash

Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wann kommt bei Ingredion die Trendwende?

Profitiert vom Pipeline-Geschäft: Energy Transfer L.P.

Indien: Curry, Hinduismus und Kühe – oder ein tropischer Subkontinent auf dem Sprung zur Wirtschaftsmacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Profitiert vom Pipeline-Geschäft: Energy Transfer L.P.
AirBoss of America: Ein Defensivwert für Stabilität im Depot!

Beitrag teilen

About

Investieren ist das neue Trading! Nach 20 Jahren Börse agiere ich gelassener, geduldiger und smarter. Möglich geworden durch eine neue Sichtweise und einen guten Plan. In meinem Blog philosophiere ich regelmäßig über Börse, Finanzen, passives Einkommen, Wissen und Tun, meine Investments, Aktien und langfristigen Vermögensaufbau.

Menü

Privacy Policy Settings

Marketing