Analysen

AirBoss of America: Ein Defensivwert für Stabilität im Depot!

Keine Kommentare

Da es aktuell kaum noch günstig bewertete Unternehmen gibt, die mit erheblichem Abschlag auf ihren Fair Value notieren, muss der Value-Investor tief graben, um Schnäppchen zu finden. Eines dieser Schnäppchen könnte AirBoss sein (US-Börsenkürzel BOS). 

Das Geschäftsmodell von AirBoss!

Die AirBoss of America Corp. entwickelt, produziert und vertreibt über ihre Tochtergesellschaften Produkte auf Gummibasis für den Rohstoff-, Militär-, Automobil- und Industriemarkt, hauptsächlich in Kanada und den USA. Das Unternehmen ist in den Segmenten Rubber Solutions und Engineered Products tätig. Das Segment Rubber Solutions befasst sich mit der kundenspezifischen Gummiverbindung und der Lieferung von Mischgummi für den Einsatz in Bergbau, Transport, Industriegummi, Militär, Automobil, Förderband, Öl und Gas und anderen Produkten und vertreibt Chemikalien. Dieses Segment bietet auch Produkte für die Verwendung in verschiedenen Anwendungen und Branchen an. Das Segment Engineered Products entwickelt, produziert und vertreibt Personenschutz- und Sicherheitsprodukte für chemische, biologische, radiologische und nukleare Gefahren sowie für Erste-Hilfe- und Gesundheitsanwendungen. In diesem Segment werden auch Kautschuk, synthetischer Kautschuk und Gummi-Metall-Verbundprodukte für den Automobilmarkt entwickelt, konstruiert, hergestellt und vertrieben, mit denen unerwünschte Vibrationen und Geräusche beseitigt oder beherrscht werden. Das Unternehmen war früher als IATCO Industries Inc. bekannt und wurde im April 1994 in AirBoss of America Corp. umbenannt. Der Hauptsitz von AirBoss of America Corp. befindet sich in Newmarket, Kanada. (Quelle: www.airbossofamerica.com)

Fundamental-Check der AirBoss-Aktie!

Die wichtigste Kennzahl für Income-Investoren zuerst: Die Dividendenrendite beträgt 4 % und ist gut gedeckt durch den Cashflow. Ex-Dividend-Day war vor ein paar Tagen. Bis zum nächsten Termin ist es noch ein Weilchen hin. Der Schuldenabbau geht langsam aber stetig voran. Die Cash-Position hat in den letzten Monaten abgenommen. Grundsätzlich ist das Unternehmen finanziell kerngesund. Die Eigenkapitalrendite ist mit 7 % allerdings sehr mager. 

Die zuletzt gemeldeten Earnings haben die Anleger und Investoren enttäuscht. Wachstum kann man bei AirBoss aktuell nicht erwarten. Die Prognosen der Analysten sagen allerdings ab nächstem Jahr steigende Gewinne voraus. Das Gewinnwachstum wird auf 26 % geschätzt. Dagegen steht das aktuelle P/E bei 15,5. Das zeigt eine Unterbewertung in der Aktie an. Wird diese aufgelöst, sollte sich das auch auf den Kurs der Aktie auswirken. 

Das Geschäftsmodell ist einfach und etabliert. Der Cashflow des Unternehmens ist stabil. Im Zusammenhang mit dem erwarteten Gewinnwachstum beträgt der Discount der Aktie bei Verwendung der DCF-Methode über 60 %. Das Beta verwende ich auch gern, um zu erkennen, ob die Aktie ein defensiver Wert ist oder nicht. Das Beta bei der BOS-Aktie liegt aktuell knapp unter 0. Das ist ein sehr seltenes Phänomen. Es sagt aus, dass die Aktie steigt, wenn der Markt fällt und vice versa. In der derzeitigen unübersichtlichen Gesamtlage an den Finanzmärkten ist ein solches negatives Beta durchaus ein Pluspunkt.

Was sagt der Chart bei der Aktie von AirBoss?

Chartanalyse erstellt bei TradingView

Die Aktie hat seit dem Verlaufshoch im Mai diesen Jahres bei 10,35 CAD den Rückwärtsgang eingelegt und testet aktuell zum zweiten Mal innerhalb von 6 Wochen den Unterstützungsbereich bei 7,50 CAD. Der 1-Jahreschart zeigt, dass hier durchaus die Chance auf eine Gegenbewegung besteht, zumal beim MACD eine kleine Divergenz erkennbar ist. Der Bereich von 8/ 8,50 CAD ist das erste Ziel dieser möglichen Kurserholung. Damit könnte die Aktie in eine Seitwärtsphase übergehen. Die Bollinger Bänder pendeln sich bereits seitwärts ein. Die weiteren Ziele einer Kurserholung sind im Chart grün eingezeichnet. Der defensive Charakter der Aktie könnte in einem antizipierten wirtschaftlichen Abschwung für Stabilität im Aktiendepot sorgen. 

Diese Analyse stellt keine Handelsaufforderung dar. Es ist nur meine persönliche Sichtweise auf die Aktie. 

Photo by Drew Hays on Unsplash

Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Thor Industries: Reif für die Fahrt in den Urlaub?

Physicians Realty Trust: Healthcare REIT mit Chancen!

Wann kommt bei Ingredion die Trendwende?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Alter Lachs! Die MOWI-Aktie: Trendbruch oder Buy the fuckin’ Dip?
SoftBank Group: Wie weit geht der Abverkauf bei der Aktie?

Beitrag teilen

About

Investieren ist das neue Trading! Nach 20 Jahren Börse agiere ich gelassener, geduldiger und smarter. Möglich geworden durch eine neue Sichtweise und einen guten Plan. In meinem Blog philosophiere ich regelmäßig über Börse, Finanzen, passives Einkommen, Wissen und Tun, meine Investments, Aktien und langfristigen Vermögensaufbau.

Menü

Privacy Policy Settings

Marketing