Mein Depot

Real money Depot 2019: Verkauf komplette Position IBM!

Keine Kommentare

Ich habe heute meinen kompletten Bestand an Aktien des Technologie-Unternehmens IBM verkauft. Warum, wieso, weshalb? Die Gründe erläutere ich kurz in diesem Artikel.

Die Anteile gingen für 144,60 USD per Share über die Bühne. Kaufkurs war 164,40 USD am 12. Januar 2018. Warum dieser Verkauf? IBM wird am 16. Oktober Earnings melden. Im Vorfeld hat sich der Kurs sehr gut von den Verlaufstiefs erholt. Es ist viel Hoffnung bei den Anlegern vorhanden, dass Big Blue endlich einmal gute Zahlen präsentiert. Ich bin da eher skeptisch. Seit Jahren verzettelt sich das Unternehmen bei dem Versuch, an alte Zeiten anzuknüpfen. 

Die Gründe für meinen Ausstieg bei IBM!

Nachdem man im Cloud-Geschäft viel zu spät reagiert hat und den Vorsprung der Mitbewerber wie Microsoft oder Amazon nicht mehr aufholen können wird, ist aktuell die Blockchain mit all ihren Vorzügen das große Thema. 

Aber das Unternehmen ist letztendlich seit Jahren nur noch ein Schatten seiner selbst, was Wachstum und Innovation angeht. Auf Jahressicht hat die Aktie 5 % Minusperformance aufzuweisen. Das Beta ist mit 1,32 in einem Bereich angekommen, dass für mich nicht mehr akzeptabel ist. Das KGV beträgt immer noch stolze 15 bei einem geschätztem Gewinnwachstum von 6 %. 

Der Chart von IBM sieht nicht gut aus!

Screenshot erstellt bei finviz.com

Das Chartbild sieht auch nicht besonders gut aus. Jeder kann erkennen, dass der Kurs bei 154 USD gedeckelt ist. Da ich für den Gesamtmarkt ohnehin skeptisch bin, möchte ich nicht darauf warten, dass IBM gute Zahlen liefert und der Kurs womöglich bis zu diesem Widerstandsbereich steigt. Denn da ist natürlich auch die Möglichkeit, dass das Unternehmen enttäuscht und der Kurs entsprechend Richtung 125 USD fällt. 

Eine meiner wichtigen Regeln für den Exit aus Aktien!

Ich habe eine Regel für den Exit aus meinen Investments: Zwei Jahre nach meinem Einstieg überprüfe ich das Unternehmen und die Aktie. Wenn sich nichts Außergewöhnliches im Kurs oder bei den Zukunftsaussichten getan hat, beende ich mein Engagement. Ohne Wenn und Aber. Diese Regel für den Exit ist inspiriert von Guy Spiers. Spier ist einer der Fondsmanager, die zu meinen Vorbildern gehören. Mehr zu Guy Spier erfährst du in diesem Artikel, in dem ich sein Buch vorgestellt habe

Meine Performance: Kleiner Verlust!

Mein Verlust aus der reinen Kursperformance beträgt minus 11 %. Durch die vereinnahmten Dividenden wird der Verlust verringert auf minus 5 %. Mein Cash-Bestand wird damit weiter gestärkt. 

Photo by Markus Spiske on Unsplash

Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Abschlusskäufe für das BMIF-Depot: GlaxoSmithKline, Valero Energy Partners, Aeroportuario del Centro Norte, Rio Tinto, Hannover Rück

So funktioniert meine Anlagestrategie konkret!

BMIF-Depot 2019: Diese Aktien habe ich letztes Jahr verkauft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Real money Depot 2019: Verkauf komplette Position Iron Mountain!

Beitrag teilen

About

Investieren ist das neue Trading! Nach 20 Jahren Börse agiere ich gelassener, geduldiger und smarter. Möglich geworden durch eine neue Sichtweise und einen guten Plan. In meinem Blog philosophiere ich regelmäßig über Börse, Finanzen, passives Einkommen, Wissen und Tun, meine Investments, Aktien und langfristigen Vermögensaufbau.

Menü

Privacy Policy Settings

Marketing