Beiträge von Finlog

John Templeton: Die wichtigsten 12 Investmentregeln!

Buchtipps
3 Kommentare
John Templeton ist einer der ganz großen Investoren im Börsengeschäft. Seine 12 Investmentregeln beinhalten die ganze Erfahrung und besondere Herangehensweise dieses großen Investors des vergangenen Jahrhunderts. Heute denken viele, dass die alten Regeln keine Gültigkeit mehr haben. Das ist bedauerlich. Aus der Vergangenheit lernen, um die Zukunft zu meistern gilt…

Gedanken eines Traders zu Buy and Hold sowie Verlustpositionen

Börse
3 Kommentare
(Gastbeitrag von Emanuel aka aktien22. Folge ihm gern auf Twitter). Wie seid ihr eigentlich zur Börse gekommen? Mit welchen „Wahrheiten“ und Strategien wurdet ihr dabei konfrontiert? Ich bin an der Börse mit der Auffassung sozialisiert worden, dass man eine Aktie kauft, von der man überzeugt ist und dann nicht mehr angreift.…

Stoppkurse: Sinnvoll oder nicht?

Börsen Psychologie
8 Kommentare
Stoppkurse platzieren: Macht das Sinn? Brauche ich Stoppkurse als Langfristanleger? Steigen Aktienmärkte langfristig nicht sowieso? Ich stelle die Frage anders: Warum gibt es im deutschsprachigen Raum so wenige Artikel über Stoppkurse und Exit-Strategien beim Trading oder beim Investieren?  Die Frage ist berechtigt, denn egal, welche Art von Vermögensaufbau oder Trading…

Angst und Gier an der Börse

Börsen Psychologie
4 Kommentare
Angst und Gier sind Haupttriebkräfte des Menschen. Tony Robbins nennt sie Freude und Schmerz. Warum wirken diese Triebkräfte besonders deutlich bei Investments an der Börse? Was ist die Ursache dafür, dass Angst und Gier bei vielen Marktteilnehmern die meisten Handlungen bestimmen. Warum beschäftigen sich so wenige Privatanleger mit Risiko und…

Krise an der Börse: Was tun?

Börsen Psychologie
4 Kommentare
Krise an der Börse im März 2022 und viele Marktteilnehmer fragen sich: Was tun? Die Situation ist so kritisch, weil mehrere Faktoren gleichzeitig auf die Kurse wirken. Es sieht so aus, als gäbe es nur eine Wahl – Pest oder Cholera? Wir erleben gerade schwierige Zeiten an den Finanzmärkten. Als…

Diversifikation und Portfoliomanagement

Wissen
2 Kommentare
Diversifikation und Portfoliomanagement sind Schlüsselbegriffe bei langfristigen Investments und Vermögensaufbau. Wer hier seine Hausaufgaben macht, der hat ein Portfolio, das in jeder Marktphase die bestmögliche Performance bringt. Aber wie funktioniert das in der Praxis? Wenn wir von einem gut diversifizierten Portfolio sprechen, meinen wir ein Portfolio, dass eine gute Balance…

Risiko und Ungewissheit!

Risiko und Ungewissheit werden oft synonym genannt. Dabei handelt es sich um zwei völlig verschiedene Dinge. Vor Risiken kann man sich schützen. Bei Ungewissheit ist das nicht möglich. Risiko ist das, was wir erkennen. Dadurch können wir es annähernd und teilweise sogar konkret berechnen und damit eingrenzen. Weil wir es…

Stockpicking: Die Illusion von Kontrolle an der Börse

Warum sind so viele Neueinsteiger an der Börse der Meinung, dass sie mit Stockpicking, also selbst ausgewählten Aktien, den „Markt“, dargestellt in einem großen Index wie dem S&P 500 oder dem EuroStoxx 50, regelmäßig und auf Sicht von Jahren schlagen können? Eine Antwort darauf könnte die Kontrollillusion sein. Etwas kontrollieren…

Spekulation an der Börse ist der Glaube an den Gewinn!

Spekulation an der Börse ist in erster Linie der Glaube, einen Gewinn zu erzielen. Da niemand die Kurse von Aktien vorhersagen kann, ist deshalb jedes Investment erst einmal Spekulation. Der Glaube an den Erfolg einer Spekulation beruht auf Emotionen, Erfahrungen aus der eigenen Vergangenheit und einer guten Story. Das führt…

Mein Schlüsselmoment als Investor

Mein Schlüsselmoment als Investor hat überhaupt nichts mit Aktien zu tun. Dennoch kann man das, was ich nachfolgend beschreibe, natürlich auf die Finanzmärkte, Aktieninvestments und allgemein den Prozess beim Vermögensaufbau beziehen.  Nachdem ich gute zehn Jahre alles an den Märkten probiert habe, von Fondssparplänen bis hin zu Daytrading mit Futures,…
Menü

Privacy Policy Settings

Marketing